Schulträger

Dietrich Bonhoeffer Stiftung Trier – Kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts

Träger der Schule ist die Dietrich Bonhoeffer Stiftung Trier. Sie wird aus den evangelischen Kirchengemeinden Trier, Ehrang und Wittlich sowie dem Evangelischen Kirchenkreis Trier gebildet. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung und Erziehung. Dieser Satzungszweck wird verwirklicht durch die Trägerschaft der evangelischen Ganztagsschule „Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium“ in Schweich.

Was in der Satzung der Stiftung nüchtern formuliert wird, hat weitreichende Folgen für die Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche und der Schullandschaft in Rheinland-Pfalz: die Evangelische Kirche im Rheinland und die Dietrich Bonhoeffer Stiftung haben Ende 2003 eine Vereinbarung über eine Kooperation unterzeichnet. Darin wird festgehalten, dass das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium als Ganztagsschule ein beachteter Beitrag in der Schulreformdiskussion in Rheinland-Pfalz ist und wichtige Impulse zur Schulentwicklung der kirchlichen Schulen innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland entwickelt. Zudem werden Impulse für die Diskussion über Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz ausgesendet.

Die Dietrich Bonhoeffer Stiftung ist offen für Zustiftungen und sammelt Spenden zur Erfüllung ihrer Aufgaben. Darüber werden Bescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt.

Die Dietrich Bonhoeffer Stiftung

Dem Vorstand der Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung gehören zur Zeit an:

Assessor Thomas Luxa vom Kirchenkreis Trier (Vorsitzender)
Renate von Schubert von der Evangelischen Kirchengemeinde Ehrang (Stellvertretende Vorsitzende)
Georg-Friedrich Lütticken von der Evangelischen Kirchengemeinde Trier und
Cornelia Melchior  von der Evangelischen Kirchengemeinde Wittlich.

Das Kuratorium ist wie folgt besetzt:

Superintendent Dr. Jörg Weber (Vorsitzender)
Volker Böhme
Prof. Dr. Thomas Raab